Schweizerinnen holen sich Gold im 4er
  • 02.12.2016

Die Schweizerinnen können jubeln. Mit 222,24 Punkten holte sich der 4er-Frauen Gold und sicherte sich den ersten Titel bei den UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften in der Porsche-Arena vor dem deutschen Quartett.

Die Schweizerinnen können jubeln. Mit 222,24 Punkten holte sich der 4er-Frauen Gold. Céline Burlet, Flavia Zuber, Melanie und Jennifer Schmid sicherten sich damit den ersten Titel bei den UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften in der Porsche-Arena. Die deutschen Damen Christine Posch, Ramona Ressel, Ramona Strassner und Katharina Gülich zeigten vor mehr als 5.500 begeisterten Fans eine bärenstarke Leistung und kamen auf 216,35 Punkte. Gegen die präzisen Schweizerinnen, die sich keinen Fehler leisteten und bereits in der Vorrunde Rang 1 belegten, konnte der deutscher 4er seinen WM-Titel nicht verteidigen. Bronze sicherte sich die Slowakei mit 180,78 Punkten.

Die offizielle Ergebnisliste

Zurück